Um kluge wirtschaftliche und politische Entscheidungen treffen zu können, braucht es ein festes, durch Fakten abgesichertes Fundament. Die Naturwissenschaft wird dabei immer wichtiger, wie die intensiven Diskussionen zu Klima- und Energie, künstlicher Intelligenz oder Nanotechnologie zeigen. Aber auch aus demokratiepolitischer Sicht ist für die Bürger ein breites, grundlegendes Verständnis der wichtigsten naturwissenschaftlichen Zusammenhänge unabdingbar. 4π bietet klare und diese verständlichen Darstellungen komplexer naturwissenschaftliche Sachverhalte an. Die Themenvielfalt reicht vom Treibhauseffekt über den Quantencomputer bis zum Urknall. Dabei folgt 4π sachlich und unaufgeregt dem Lehrbuchwissen.


Ein europäischer Grüner Deal:
Umsetzung des Pariser Klimaschutzabkommens durch Regulierung der Finanzströme

Die Verordnung (EU) 2020/852, im EU-Jargon "Taxonomie-Verordnung" genannt, ist ein zentraler Rechtsakt, der durch Förderung privater Investitionen in grüne und nachhaltige Projekte einen Beitrag zum Europäischen Grünen Deal leisten soll.

Ziele:

  • Klimaschutz,
  • Anpassung an den Klimawandel
  • nachhaltige Nutzung von Wasserressourcen
  • Wandel zu einer Kreislaufwirtschaft
  • Vermeidung von Verschmutzung
  • Schutz von Ökosystemen und Biodiversität

zusätzlich: Erfüllung sozialer Mindeststandards

Zielgruppen:

  • EU-Mitgliedstaaten und die EU selbst
  • Finanzmarktteilnehmer, die Finanzprodukte bereitstellen (in der Regel also Banken)
  • Unternehmen, die verpflichtet sind, so genannte "nichtfinanzielle Erklärungen" abzugeben,
    also an große, kapitalmarktorientierte Unternehmen im Sinne Handelsgesetzbuches,
    die im Jahresdurchschnitt mehr als 500 MitarbeiterInnen beschäftigen.

Inhalte:

  • Grüne Investitionen müssen Taxonomie-konform sein.
  • Bedingungen und Grenzwerte werden in einem umfassenden EU-Regulierungswerk festgelegt
  • Banken und Unternehmen eine Berichtspflicht auferlegt
  • Im Fokus stehen Geldanlagen und Investitionen
  • Bisher sind mehr als 90 Branchen aus den Bereichen Landwirtschaft, Produktion,
    Wasserwirtschaft, Energieerzeugung, Transport und Gebäude erfasst.

Methoden:

  • Climate change mitigation: Reduktion der CO2-Emissionen.
  • Climate change adaption: Anpassung an den Klimawandel
  • Do no significant harm (DNSH): Aktivitäten zu Erreichung eines der sechs Ziele sollen nicht
    die Erreichung eines der anderen fünf Ziele beeinträchtigen.

  • Erfüllung sozialer Mindeststandards entsprechend
    OECD Guidelines for Multinational Enterprises
    UN Guiding Principles on Business and Human Rights
    International Bill of Human Rights

Gültigkeit:

Gültig ab 1.1.2022 mit dem Ziel die Emissionen auf Null zu bringen. Dazu werden die Grenzwerte regelmässig verschärft.

4pi-Sciencelab stellt das nötige Hintergrundwissen zu diesem Thema in Form von Beratung, Coachings und Lehrgängen bereit.

Wer wenig weiß, muss vieles glauben. Immer häufiger sind Unternehmer, Politiker oder ganze Industriezweige den Argumenten einzelner Interessensgruppen mangels naturwissenschaftlichem Hintergrundwissen hilflos ausgeliefert. Auch wird es immer schwieriger, die Auswirkungen neuer Technologien und neuer Regulierungen richtig einzuschätzen. 4π kann zusätzliches Wissen liefern, um in Diskussionen den eigenen Standpunkt mit fundierten Argumenten besser verteidigen zu können. Wissen hilft aber auch, die richtigen Unternehmensentscheidungen zu treffen und Produkte und Dienstleistungen dem Kunden nahe zu bringen.

Beispiele:

  • Nutzen und Risiken der Energiewende
  • Pro und Contra Flugreisen
  • Pro und Contra Elektromobilität
  • Risiken und Chancen der künstlichen Intelligenz
  • Nutzen und Risiken des Green Deal der EU

4π bietet die Organisation und Durchführung von Seminaren, Fortbildungen und Tagungen für Entscheider, Mitarbeiter, Kunden oder Privatpersonen an. Dabei kümmert sich 4π auch um den Einsatz hochkarätiger Referenten zu den unterschiedlichsten Themen. Die Veranstaltungen werden auf das Vorwissen des jeweiligen Teilnehmerkreises angepasst. Auf Wunsch kann die gesamte Organisation inklusive der Buchung des Veranstaltungsorts und der Erstellung des Programms übernommen werden.

Beispiele:

  • Symposium on Size Selected Clusters Davos
  • Seminar zum Thema Klima für Hochbegabte Schüler

Wer heute Projekte oder Investitionen plant, tut dies meist auf der Grundlage von Studien. Ebenso dienen wissenschaftliche Analysen zunehmend auch zur Durchsetzung politischer Ziele. Das Ergebnis einer Studie hängt sensibel von der Art der Datenerhebung und der Auswertungsmethode ab. Darüber hinaus kann 4π im Rahmen einer Metastudie Übereinstimmungen und Unterschiede verschiedener Studien zur gleichen Thematik analysieren.

Beispiele:

  • Kosten der Energiewende
  • Bedeutung der fossilen Energien für die wenig entwickelten Länder.

4π steht für gut besuchte Veranstaltungen und fesselnde Vorträge. Egal ob Abend-, Fest- oder Seminarvortrag - das Publikum wird sich nicht langweilen und neue Einsichten gewinnen. Selbst bei einem auf den ersten Blick trockenen Thema wie der Relativitätstheorie erzielen unsere Vorträge Millionen von Youtube-Clicks.

Beispiele:

  • Relativitätstheorie für Laien
  • Was war vor dem Urknall?
  • Wie werden wir in 100 Jahren leben?

Video-Tutorials zu den Funktionsprinzipien neuer Produkte können Kunden zum Kauf bewegen. Sie eignen sich auch für die Mitarbeiterschulung, wenn es um die Einführung neuer Technologien geht oder um Argumente in Kundengesprächen geht. Lehrbuchbasiertes Hintergrundwissen, das in verständlichen Videos vermittelt wird, kann dem Bürger helfen, schwierige politische Entscheidungen zu treffen.

Beispiele:

  • Funktionsweise der neuen mRNA Impfstoffe
  • Die EU-Taxonomie-Regulierung
  • Energiespeicher